»Sie heißt Jenny Aaron. Sie ist blind und die deutsche Antwort auf James Bond. Hauptfigur in Andreas Pflügers Thriller ENDGÜLTIG. Es ist wirklich lange her, dass ich ein Buch mit derart nägelkauender Spannung gelesen habe.«

Tobias Gohlis, ZEIT

»Es passiert selten beim Lesen eines Buches, dass man in jene Zeit zurück versetzt wird, in der man die Nacht mit einer Taschenlampe in der Hand verbringt.«

Thorsten Büker, Thüringer Landeszeitung

»Freundschaft, Ehrlichkeit, eine Allianz der Gerechten … ein unheimlich intensives, ein sehr, sehr gutes Buch.«

Michael Sahr, Das blaue Sofa

»Ein rasanter, atemloser Super-Krimi, der seinesgleichen sucht … ein sensationelles, geniales Buch. Am Ende weiß man ganz bestimmt eines: Nach ENDGÜLTIG darf des nicht vorbei sein, es muß weitergehen!«

Andreas Wallentin, »Bücher«, WDR

»Eine Verbeugung vor dem Leben – trotz all der Toten und größter Spannung!«

Lore Kleinert, Neue Buchtipps

»Andreas Pflüger hat mit ENDGÜLTIG ein Buch geschrieben, das zum deutschen Thriller des Jahres werden könnte.«

Jochen Vogt, NRZ

»Sowohl dramaturgisch als auch stilistisch befindet sich Pflüger eindeutig in der obersten Etage der Thriller-Autoren.«

Martin G. Wanko, Vorarlberger Nachrichten

»Selten wurde das Wiederfinden, das Neuerfinden einer Heldin derart spannend erzählt.«

Sonja Hartl, CrimeMag

»Andreas Pflüger bereichert das Krimi-Genre nicht nur durch eine neue Protagonistin, er lässt die Leserschaft auch in doppelter Hinsicht eintauchen in dunkelste Welten.«

Werner Krause, Kleine Zeitung

»Die blinde Heldin, die mehr sieht, als die Sehenden sehen: Das ist die schöne und absurde Idee, die sich gerade in der Übersteigerung auf die großen Ermittlerfiguren der Kriminalliteratur bezieht.«

Ekkehard Knörer, Merkur

»Eine blinde Ermittlerin ist eine geniale Idee … Warnung: Sie werden im Auto sitzenbleiben, auch wenn Sie schon angekommen sind. Nur, um zu erfahren, wie es mit Jenny Aaron weitergeht.«

Leonie Berger, SWR

»Nicht nur der faszinierende Einblick in die Welt der Blinden macht den unwiderstehlichen Sog von ENDGÜLTIG aus. Der Thriller überzeugt auch durch seinen intelligenten Fall voller Überraschungen und unerwarteter Wendungen.«

Almuth Wolters, Lesart

»Was diesen Thriller einzigartig macht, ist der Stil. Der Text suggeriert ein irrwitziges Tempo, dennoch wirkt die Sprache nie aufgeregt oder exaltiert. Wie bei einem Scharfschützen, der seinen Herzschlag unter Kontrolle halten muss, bleibt Pflügers Stil auch in den spannendsten Szenen von kaltblütiger Präzision … Das ist große Literatur. Es gibt in diesem Buch keinen überflüssigen Satz. Jede kleinste Bemerkung ist wichtig und dient dem Verständnis der Personen und der Handlung. In Leserkommentaren liest man häufig: ›Ich hab das Buch in einem Zug ausgelesen.‹ Dann war es kein gutes Buch. Es war vielleicht spannend, aber nicht wirklich vielschichtig. Diesen Roman von Andreas Pflüger liest man nicht einfach so aus. Wenn man die letzte Seite gelesen hat, möchte man von vorne beginnen.«

Werner Fuld, CulturMag

»In einem Wort: Grandios!«

Joachim Scholl, Deutschlandradio Kultur

»Lesen und sich viel Zeit mitnehmen, möglichst ein ganzes Wochenende, denn man wird wahrscheinlich ziemlich weit in die Nacht hinein lesen, weil man’s nicht weglegen kann.«

Jutta Günther, Nordwestradio

»Der längste Showdown, den ich je gelesen habe – wow!«

Ule Hansen

»Pflüger zieht einen ins Geschehen hinein, so tief und packend, dass mir manchmal der Atem stockte.«

Ulrike Bieritz, RBB Inforadio Kultur

»Das ist ganz große Erzähl- und Krimikunst.«

Reinhard Jahn, WAZ

»Andreas Pflüger hat einen unglaublich rasanten und – Warnung! – knallharten Thriller vorgelegt, für den der Begriff Pageturner fast zu wenig aussagekräftig ist.«

Heide Rampetzreiter, Die Presse

»Wie Andreas Pflüger in ENDGÜLTIG die Erzählperspektiven wechselt und die Spannungsschraube immer stärker anzieht, ist einfach meisterhaft.«

Crime-Cologne-Jury

»Der Thriller ist in sich stimmig, großes Wörterkino, 1A-Thrillerentertainment und ziemlich nah dran am wahren Leben.«

Winfried Theissen, Blista

»Stilistisch kongenial versetzt uns Pflüger so authentisch in die Rolle der BKA-Expertin, dass der Plot wie ein Film vor unserem inneren Auge abläuft. Wir haben diesen rasant erzählten, grandiosen Pageturner einstimmig zum Thriller des Jahres 2016 gewählt.«

iTunes-Redaktion

»An impressive feat of writing that combines imagination, empathy and a rock-hard edge — and never fails in its duty to maintain the ratcheting tension of a first-rate thriller.«

Sunday Times London über die englische Ausgabe

»… extrem packend, wendungsreich, actionhaltig, immer wieder überraschend – und mit einer sehr netten, listigen Auflösung versehen … Das hat das Zeug, ein Welterfolg zu werden.«

Ulrich Noller, Funkhaus Europa

»Perfekte Technik. Andreas Pflüger punktet mit einer gehandicapten Ermittlerin … Das hat es so noch nicht gegeben.«

Sandra Kegel, FAZ

»Das ist als Thriller grandioses Handwerk: unglaublich spannend, überraschend, schockierend, berührend, intelligent geschrieben.«

Michael Helbing, Thüringer Allgemeine

»Die erblindete BKA-Profilerin stößt erneut auf den Widersacher ihres Lebens. Perfekter, intelligenter Showdown über 48 Stunden. Pflüger kann Action und mehr, so unique in D.«

Jury der KrimiZEIT-Bestenliste

»ENDGÜLTIG von Andreas Pflüger ist ein genialer Krimi für alle, die es lieben, wenn die Spannung langsam steigt, und die außerdem auch sprachlich nicht verdursten wollen … Ich war gefesselt von diesem Buch.«

Karin Trappe, Hessischer Rundfunk

»Eine packende und vor allem sehr actionreiche Geschichte, die man nur schwer wieder aus der Hand legen kann … Ein harter deutscher Thriller mit einer faszinierenden Ermittlerin.«

Krimi - Das Magazin

»Eines der seltenen Exemplare an Lesestoff, bei dem man die Fortsetzung kaum erwarten kann.«

Roswitha Fitzinger, nachrichten.at

»Andreas Pflüger schreibt präzise und schnörkellos. Mit Thrill.«

3sat Kulturzeit

»Pflügers blinde Ermittlerin Jenny Aaron ist eine außergewöhnliche  und faszinierende Polizistin, die in einem 48 Stunden dauernden Showdown verzweifelt um ihr Leben kämpft und dabei dem Leser den Atem raubt.«

Jürgen Heckl, Radio Gong

»Andreas Pflüger packt in ENDGÜLTIG alles hinein, was in einen phantastischen Thriller gehört.«

Walter Delabar, literaturkritik

»ENDGÜLTIG ist ein rasanter Thriller, der seinesgleichen in der deutschen Literatur sucht.«

Dietmar Jacobsen, TITEL Kulturmagazin

»Pflüger hat ein unglaubliches Gefühl für Effekte. Beim Lesen hört man, sieht man, wird mitgerissen.«

Maria Leitner, Buchkultur

»Ein Pageturner … Der Autor verspricht einen weiteren Aaron-Roman. Möge er sich sputen.«

Ingeborg Sperl, Der Standard

Blogger:

»Dieser Thriller ist ein gigantisches ›Must Have‹!« (Nisnis)

»Zehn Dinge, die mir an diesem Roman nicht gefallen: Es gibt sie nicht.« (Lienz)

»Man kann dieses Buch nicht aus der Hand legen.« (Mundo Libris)

»Pflüger hat eine Prota­gonis­tin ge­schaffen, wie es noch keine gab.« (Buchrezensionen)

»Wenn man  beginnt, sucht man Ausreden, alles andere fahren zu lassen und weiterzulesen.« (Weltexpresso)

»Originell erzählt,  gut durchdacht, spannend.« (KrimiKiosk)

»Ich freue mich jetzt schon, dass es mit Aaron ein Wiedersehen geben wird.« (NichtOhneBuch)

»Eine Klasse für sich.« (Netzlesen)

»Mitreißende, tiefgründige, berührende, schockierende, unglaubliche Charaktere.« (Annie of green Gables)

»Ein packendes psychologisch-philosophisches Duell um Rache, Verrat, Ehre, Ehrgeiz, Liebe und Loyalität.« (Kaliber 17)

»Hochdramatisch, fesselnd, ungewöhnlich.« (Hallo-Buch)

»ENDGÜLTIG ist ein atmosphärisch dichter Thriller, der mit einer bewundernswerten Ermittlerin und vielschichtigen Handlung besticht.« (E-Book-Fieber)

»Andreas Pflüger zeichnet seine Heldin Jenny Aaron als eine Ausnahmefrau, wie man sie nicht oft zwischen zwei Buchdeckeln findet.« (Rosinenpicker)

»Vielschichtig und intelligent geschrieben. ENDGÜLTIG schreit förmlich nach einer Verfilmung.« (Riccis Literaturwelt)

»Wow! Das war das Letzte, was ich dachte, als ich das Buch beendet hatte.« (Mademoiselle Cake)

»Eine Story, die Pflüger so schnell keiner nachmacht.« (kommbuch)

»Was macht diesen Thriller so besonders? Die Perfektion.« (Krimi mit Mimi)

»Pflüger schreibt kluges und fesselndes Kopfkino.« (Leseschatz)

»Intensiv, meisterhaft.« (Bibliothecaro)

»ENDGÜLTIG ist ein großartiges Buch!« (Bücherbar)

»Man kommt aus dem Staunen nicht heraus.« (mona lisa)

»Selten zuvor war ein Thriller aufgrund der Geschichte so prädestiniert für ein Hörbuch.« (BücherKaffee)

»Großen Dank an den Autor, dass er uns diese, für die meisten Menschen unbekannte Welt so nahe gebracht hat.« (Tommi und die Schmöker)

»Mit Jenny Aaron hat Andreas Pflüger eine faszinierende Hauptfigur geschaffen.« (Krimiland)

»Tiefgründig und extrem stark.« (Lesezauber)

»Ich bin begeistert!« (Die Tipperin)

»Das ist ganz großes Thriller-Kino!« (BuchTrifftAutor)

»Beeindruckend und spannend zugleich.« (Miss Sophie)

»Pflüger hat mit seinem neuesten Werk unvergessliche Helden und eine eingeschworene Truppe zum Leben erweckt und eine literarische Schussfahrt geschrieben, bei der man Zeit und Raum vergisst.« (Zeichen und Zeiten)

»ENDGÜLTIG ist einer der besten, wenn nicht sogar beste Thriller den ich je gelesen habe. Er ist Weltklasse, wenn ich ihn mit internationalen Werken in dem Genre vergleiche.« (Weltenwandler)

»Es ist jetzt schon einige Monate her, seit ich das Buch gelesen habe, aber es hat mich nachhaltig beeindruckt. Ich glaube, ich werde es noch einmal lesen.« (Kafeehaussitzer)

»Dieses Buch setzt Maßstäbe.« (Buch-Haltung)

»Ein Meisterwerk wie Andreas Pflügers ENDGÜLTIG wird uns nur alle paar Jahre beschert.« (BRO)